Mario Wiegel

...Älterwerden dürfen

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ernest Jouhy

Ernest Jouhy wurde 1913 als Ernst Leopold Jablonski in Berlin geboren und wäre dieses Jahr 100 Jahre alt geworden. Er emigrierte 1933 nach Paris, studierte an der Sorbonne (1939 Diplom in Psychologie). Im französischen Widerstand schloss er sich dem „Mouvement des Ouvriers Immigrés" an. Hier erhielt er den Decknamen Ernest Jouhy, den er nach 1944 beibehielt. 1951 war er zunächst Lehrer an der Odenwaldschule, promovierte 1959 in Paris. 1968/69 wurde Jouhy Professor für Sozialpädagogik im Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Frankfurter Goethe-Universität und profilierte sich neben Paolo Freire und anderen als einer der Begründer des interkulturellen Lernens. Er definierte im Zusammenhang mit dem globalen Nord-Süd-Gefälle die Begriffe „Ethnozentrismus" und „Eurozentrismus".
Ernest Jouhy starb 1988. Unzweifelhaft gehört er zu den herausragenden europäischen Pädagogen des 20. Jahrhunderts.
http://www.ernest-jouhy.de