Mario Wiegel

...Älterwerden dürfen

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Projekte Stadtteilbüro Harleshausen

Stadtteilbüro

10 Jahre Stadtteilbüro

10 Jahre Stadtteilbüro Älter Werden in Harleshausen

Es war ein schönes Fest

Am 14. Juni 2012 konnten wir unser 10-jähriges Bestehen feiern. Auf unsere Einladung ins Gemeindehaus der Erlöserkirche waren über 100 Menschen gekommen. Wir haben bei Kaffee, Kuchen und Herzhaftem gefeiert. Wir haben gesungen, gelacht, viel geredet und neue Menschen kennengelernt.

Als wir 2002 starteten, mitten in Harleshausen, hätten wir nicht gedacht, soooo alt zu werden. „Geburtshelfer" für unsere Einrichtung waren bis 2006  Mario Wiegel und Martina Burmeister.

Nun stehen wir seit über sechs Jahren auf eigenen Füßen. Die Vernetzung im Ortsteil ist geglückt. Dabei halfen uns das Altenreferat der Stadt Kassel, die Kirchengemeinde der Erlöserkirche, der Seniorenbeirat der Stadt Kassel und der Harleshäuser Ortsbeirat. Auch jetzt noch helfen uns die Vielen, die im Ortsteil unsere Flyer gut sichtbar auslegen.

Die Angebote haben sich um Sprachen, Literatur, Handy-Handhabung, gemeinsame Spiele und digitale Fotografie erweitert. Mit Sitzgymnastik, Pflegebegleitung und Frühstückstreffen sind wir unserem Anliegen treu geblieben, Kommunikationsmöglichkeiten zu schaffen.

Die Sprechzeiten von Montag bis Donnerstag, 10.00 - 12.00 Uhr bieten darüber hinaus die Möglichkeit, Anfragen rund ums Älterwerden zu stellen.

Dass ein Mitarbeiterteam von 10 Frauen ohne „Chefin" die Organisation all dieser Aufgaben ehrenamtlich stemmt, macht uns glücklich. Der Erfolg gibt uns recht!

Einzigartig ist unsere Einrichtung. Fast 4000 Bürgerkontakte jährlich in den letzten Jahren bestätigen das.

Für die Zukunft wünschen wir uns, dass es so weitergehe. Für unser Team hätten wir gerne noch Verstärkung. Deshalb hier die Frage:

Könnten Sie sich vorstellen, sich bei uns zu engagieren?

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns, wenn Sie anrufen.

Stadtteilbüro Älter Werden in Harelshausen

Karlshafener Str. 2

34128 Kassel

Tel.: 970 7805.

Ilse Wienold

 

Stadtteilbüro

Das Projekt blüht weiter Stadtteilbüro „Älter werden 50 plus" in Harleshausen zieht nach zehn Jahren Bilanz

„Unser Stadtteilbüro ist eine Erfolgs­geschichte!" Und das Projekt wird weiterblühen, davon sind Petra Schliebitz, Gudrun Heuser und Ilse Wienold über­zeugt. Die drei Frauen gehö­ren zu den zehn ehrenamtli­chen Mitarbeiterinnen im Stadtteilbüro „Älter werden 50 plus" in Harleshausen. Jetzt feiert der Treff an der Karlshafener Straße 2 das zehnjährige Bestehen.

Von Gedächtnistraining, Doppelkopf, Bridge und Scrabble über Lesekreis, Aquarell-und Bewegungskursen bis zu Sprachkursen in Italienisch, Englisch und bald auch Spa­nisch reicht die Palette der täglichen Angebote für Senio­ren. Außerdem gibt es die „Di­gitale Fotogruppe", die ebenso wie Harleshäuser Hobby­künstler regelmäßig ihre Wer­ke im Stadtteilbüro ausstellt.

 

Stadtteilbüro Harleshausen

Stadtteilbüro Harleshausen

Das hätten wir vor 5 Jahren nicht geglaubt. Für die "einzigartige und beispielhafte" Arbeit am Themenkomplex Alter, so der Beirat des Fonds hessischer Arzneimittelfirmen, erhielt das Team des Stadtteilbüros in Harleshausen zusammen mit dem Demenzforum Darmstadt den diesjährigen Förderpreis. Die Förderung für hessische Selbsthilfegruppen wurde in diesem Jahr für Initiativen vergeben, die sich mit dem Thema: "Gesundheit im Alter als gesellschaftliche Aufgabe" befassen. "Die Vielfalt der Angebote rund um Wohnen, Kultur, Prävention, Gesundheitsförderung im Alter" hat der Jury imponiert, so das Anschreiben an das Stadtteilbüro. Am 9. November 2006 fand im Wiesbadener Schloss Biebrich die feierliche Verleihung statt. Eine Abordnung des Stadtteilbüros nahm als Dank für die geleistete Arbeit neben dem Förderpreis eine Skulptur von Iris Hollstein, einer Kasseler Künstlerin entgegen.